Inspektionen: (DroneHelp Inspections)
Bei der visuellen Kontrolle werden Flugroboter eingesetzt um zeitnah und präzise Aussagen über den Zustand von Anlagen und Gebäuden erstellen zu können. Der kostenintensive Einsatz für Industriekletterer entfällt dabei. Dies schafft nicht nur ein sicheres Arbeitsumfeld, sondern spart auch Zeit und vor allem Kosten. Bei allen aufgeführten Anwendungsgebieten bietet sich eine Überprüfung mittels Drohnen an. Mit unbemannten Luftfahrzeugen werden Schäden und Veränderungen an Gebäuden lückenlos und hochauflösend dokumentiert und ermöglichen so die frühzeitige Schadenserkennung. Mittels Wärmebildkameras können zusätzliche Informationen gesammelt und zur detailierten Wärmebrückenberechnung bzw Sanierungsvorschlägen herangezogen werden.

Gebäudeinspektion - Buildings.

Witterung und Erosion setzen früher oder später jedem Gebäude zu. Verwitterte oder korrodierte Gebäude- und Anlagenteile sind immer ein Risiko. Gerade bei hohen Gebäuden und Bauwerken in dicht besiedelten Gebieten gestaltet sich die Überprüfung oft schwierig. Für die herkömmliche Inspektion oder Schadensüberwachung kommen häufig Industriekletterer zum Einsatz. Diese sind normalerweise mit Gefahren für Personal und sehr hohen Kosten verbunden. Egal ob B1300 oder detailierte Wärmebildbegutachtung wir liefern entweder „Rohdaten“ oder erstellen detaillierte Sachverständigen-Gutachten bzw. Berichte.
Dächer und Verschläge können mittels hochauflösenden Fotos und Videos schnell und sicher begutachtet und dokumentiert werden. So ist zum Beispiel UV Strahlung für brach liegende Dach-Folienbereiche schädlich. Um diesem Problem vorzubeugen, werden durch den Einsatz von Drohnen auffällige Bereiche rechtzeitig erkannt und der Zustand von Flachdächern aus der Luft dokumentiert. Beschädigte Dachziegel lassen sich mühelos detektieren.

Auf Dächern montierte Photovoltaik-Anlagen oder Solarparks sind ein weiteres Einsatzgebiet für Drohnen.
Durch ihre exponierte Lage kommt es bei Solarmodulen zu altersbedingten Beschädigungen und Funktionsstörungen. Witterung oder Verschmutzungen sorgen dafür, dass die Energiegewinnung nicht oder nur sehr eingeschränkt funktioniert. Vor allem Hagelschäden sorgen immer wieder für Effizienzabfälle, die mit bloßem Auge oft schwer zu lokalisieren sind. 
Bei der Inspektion mittels Drohnen können beschädigte oder verunreinigte Module oder Zellen leicht, schnell und sicher erkannt und punktgenau geortet werden. Die zielgenaue Wartung der defekten oder verunreinigten Zellen garantiert die maximale Ausbeute in der Energiegewinnung. 
Bei regelmäßiger Kontrolle kann die Effizienz von Solaranlagen um bis zu 1/4 gesteigert werden.

  • Brücken & Staudämme

Große und ausgedehnte Bauwerke wie Brücken oder Staudämme sind durch ihre Ausmaße und Aufgaben starken Belastungen ausgesetzt. Bedingte Schäden rechtzeitig zu erkennen und zu beheben ist ein wesentlicher Bestandteil für einen sicheren Betrieb und eine effiziente Instandhaltung. Klassische Inspektionsmethoden durch bspw. Industriekletterer sind meist sehr zeit- und kostenintensiv und fast immer mit einem erhöhten Personenrisiko verbunden. Demgegenüber erlaubt die Begutachtung durch Drohnen, schnell und effizient große Flächen hochauflösend und detailliert zu inspizieren und mögliche Schäden zu identifizieren. Wir dokumentieren ohne dabei Personal in kritische Situationen zu bringen.
Mit DRONEHELP auf Nummer sicher gehen. Wir steigen für Sie in die Luft.

  • Schadensinspektion
Bauwerke leiden immer wieder unter geringfügigen Mängeln. Durch Frostperioden oder Setzungen entstehen Risse, Abplatzungen, Verformungen, Dehnungen oder Schäden an Fugen. Diese im Auge zu behalten und über längere Perioden in Relation zu bringen, ist ein wichtiger Faktor in der Erhaltung von Ge- bäuden und Bauwerken. Sowohl bei Infrastrukturbauten wie Brücken, Tunneln, Staudämmen und Kraftwerken, als auch bei Wohngebäuden, ist dies mit erheblichem Personal- und Planungsaufwand verbunden. 
Die Schadensaufnahme per Drohne bietet den entscheidenden Vorteil, dass Flug- und Inspektionsrouten anhand der GPS-Positionen gespeichert werden können. So können auch nach längeren Zeitspannen die gleichen Fotos aus der gleichen Perspektive aufgenommen werden, um einen direkten Vergleich des Schadens-Ausmaßes und ‑Fortschrittes zu ziehen. Einzelne Mängelaufnahmen können digital übereinander gelegt werden, um exakte Einschätzungen zu treffen. Diese Aufnahmen ermöglichen es, unabhängig von persönlichen Einschätzungen und Zeitunterschieden Analysen vorzunehmen, um die verschieden Stadien in Relation zu bringen.

  • Hochspannungsleitungen:

Eine weitläufige Infrastruktur macht Inspektion und Instandhaltung zu einer anspruchsvollen Daueraufgabe. Die Lokalisation von bestehenden oder potentiellen Schadstellen birgt gerade bei Überlandleitungen seine Schwierigkeiten. Sowohl Masten als auch Trassen unterliegen einer ständigen Belastung durch Witterung, Korrosion und weiteren äußeren Einflüssen. 
Vor allem Isolatoren von Starkstrommasten erleiden immer wieder Schäden. Im Schadensfall kann mit herkömmlichen Methoden viel Zeit und Geld bei der Ursachenfindung verloren gehen. 
Der Einsatz von Drohnen ermöglicht eine rasche Überprüfung nach Blitzeinschlägen, umgefallenen Bäumen & Murenabgängen. Unsere Dual-Kamerasysteme, können neben der herkömmlichen Inspektion zeitgleich mittels Wärmebildkameras nach Wärmebrücken gesucht werden. Somit kann bei einem einzigen Überflug sowohl sichtbares als auch das unsichtbare Lichtspektrum dokumentiert & analysiert werden.

  • Windkraftanlagen:


Über 20.500 Windkraftanlagen in Österreich tragen maßgeblich zur Energiegewinnung bei. Durch ihre exponierte Lage und den hohen wirkenden Kräften sind detaillierte und routinemäßige Inspektionen der Windräder unerlässlich. 
Vor allem die Rotorblätter sind starken Belastungen ausgesetzt und erleiden durch witterungsbedingte Erosion und Blitzschläge immer wieder Schäden. Mittels Drohnen kann eine Inspektion schnell, unkompliziert und gefahrlos zu einem Bruchteil der herkömmlichen Kosten, ganz ohne Industriekletterer durchgeführt werden.

  • Industrieanlagen:

Etwaige Schäden sollen rechtzeitig erkannt werden, sodass es gar nicht erst zu Ausfällen der Anlage kommt beziehungsweise auftretende Ausfälle zeitlich bestmöglich zu beschränken. Der Einsatz von Drohnen, häufig bestückt mit Wärmebildkameras, hilft Lecks zu identifiziert und zu orten. Der Zustand von Rohrleitungssystemen in schwer zugänglichen Bereichen kann von nahezu jedem Blickwinkel überprüft und dokumentiert werden.

  • Wärmebild:

Unsere Drohnen können Wärmebildkameras für jeden erdenklichen Bereich verwenden.



Stacks Image 57_278017

dronehelp.at
office@dronehelp.at
Quellenstraße 21
2732 Höflein
Österreich


© 2021 Dronehelp Kontaktieren Sie uns